Startseite      Verein      Beratungsangebote      Ehrenamt      Aktuelles      Links      Kontakt      Spenden      Impressum      
  SkF-Logo
SOZIALDIENST KATHOLISCHER FRAUEN E.V. HERFORD
 
Beratung - Begleitung - Betreuung - Fortbildung
 

Sozialberatung für Schuldnerinnen und Schuldner

 

 

Unser Beratungsangebot dient neben der rechtlichen Information und der sachlichen Aufklärung insbesondere dem Angstabbau und der Entlastung der Schuldnerin oder des Schuldners.

Wir bieten kurz- und langfristige Beratungen für Schuldnerinnen und Schuldner an.

Wir sind anerkannte Verbraucherinsolvenzberatungsstelle gemäß § 305 InsO (Insolvenzordnung).

Außerdem bieten wir im gesamten Kreis Herford Finanzkompetenzschulungen für Kinder, Jugendliche und  Erwachsene in Schulen, Weiterbildungsgesellschaften und Familienzentren an.

 

 

 



Unsere Beratung hilft Ihnen bei...

  • der Erfassung Ihrer laufenden monatlichen Einkünfte und Ausgaben
  • der Sicherung des tatsächlichen Lebensbedarfs wie Miete, Energie usw.
  • der wirtschaftlichen Haushaltsführung und bei Ausgabeneinsparungen
  • der Inanspruchnahme von Sozialleistungen wie Wohngeld und/oder Befreiungen
  • der Erfassung und Bewertung der gesamten Schuldensituation
  • den Verhandlungen mit Ihren Gläubigern
  • und unterstützt Sie bei der Einleitung des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

 

Ziele:

  • Behebung von krisenhaften Lebenssituationen
  • Befähigung zum Leben an der Pfändungsgrenze / zum Leben mit den Schulden unter Sicherung der existentiellen Lebensgrundlage
  • Entwicklung von Selbsthilfepotentialen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Überschuldungssituation
  • Erhalt der Wohnung und der Energieversorgung
  • Komplette Schuldensanierung auf  Basis der Insolvenzordnung
  • Lernen, zwischen den gesamt gesellschaftlichen Ursachen und persönlichen Anteilen zu unterscheiden
  • Neue Perspektiven für das weitere Leben gewinnen
  • Sanierung der wirtschaftlichen Situation
  • Stabilisierung  Arbeitsloser und deren Familien, Regulierung ihrer Schulden und Steigerung ihrer Vermittlungschancen am Arbeitsmarkt
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Vermeidung von Arbeitslosigkeit durch die psychosoziale und wirtschaftliche Stabilisierung ver- und überschuldeter Personen
  • Vermeidung von Kündigung innerhalb der Probezeit
  • Vermeidung von Lohn– und Gehaltspfändungen zur Sicherung des Arbeitsplatzes
  • Vorbeugung von Neuverschuldung
  • Vorbeugung von Überschuldung
  • Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

__________________________________________________________________

 

 

Sie möchten mit uns einen Termin vereinbaren? Alles weitere dazu erfahren Sie hier ....

 

 

Eine Anfrage für einen ersten Beratungstermin können Sie auch online vornehmen:

Wohnen Sie in Enger, Herford oder Hiddenhausen, dann können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Sind Sie an einem ersten persönlichen Beratungstermin zum Thema Schulden interessiert?


Bitte nennen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir werden Ihnen per E-Mail einen Termin und weitere Informationen zusenden.

 

Name:
Wohnort:
E-Mail:
Geburtsdatum:

Wir versichern, dass Ihre Anfrage vertraulich behandelt und Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Wir bearbeiten Ihre Anfrage innerhalb der nächsten 72 Stunden/werktäglich.

 

 

 

 

Zur Vorbereitung auf unsere Beratung nutzen Sie bitte  folgende Unterlagen  ...

 

Über alle im Kreis Herford gemäß § 305 InsO (Verbraucherinsolvenzordnung) staatlich anerkannten Schuldnerberatungsstellen informiert Sie dieser Flyer ....

 

 

Wenn Sie eine Bescheinigung für Ihr P-Konto (pfändungsfreies Girokonto) benötigen, dann folgenden Sie diesem Link .....

Weitergehende Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums der Justiz

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

Weitere Informationen erhalten unter dieser "Linkliste für die Schuldnerberatung".

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

Informationen für Jugendliche und junge Erwachsene


"Jung und im Plus - Ein (Finanz-) Ratgeber von jungen Erwachsenen für junge Erwachsene" 

 

 

Der Ratgeber soll jungen Menschen auf dem Weg in die (finanzielle) Selbstständigkeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und über die zuständigen Ansprechpartner im Kreis Herford informieren.

 

Geschrieben wurde der Ratgeber von Schülerinnen und Schülern des Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskollegs im Rahmen der Aktionswoche Finanzkompetenz 2013 für alle anderen jungen Menschen im Kreis Herford, die an der Schwelle zur eigenständigen Lebensführung stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ratgeber beschäftigt sich mit vielen lebenspraktischen Fragen, z. B.

  • "Was ist ein Dauerauftrag?"
  • "Was kostet eigentlich eine Wohnung?"
  • "Wie finanziere ich meine Ausbildung?" oder auch
  • "Wie komme ich auch mit wenig Geld an Freizeitspaß?"

Für den Download des Ratgebers klicken Sie bitte hier:

 

 

Unser Projekt "Jung und im Plus" wurde auf der 5. FinKom Börse (Finanzkompetenzbörse des Präventionsnetzwerkes Finanzkompetenz e.V.) in Frankfurt a.M. mit dem Finken prämiert.


 

 

 

 

 

Neugierig ?  

Interessiert ?

Informationen erwünscht ?

 

Melden Sie sich bei :

 

Marco Taksz

Tel.: 05221-1037-24

marco.taksz(at)skf-herford(punkt)de

 

Dagmar Rupprecht

Tel.: 05221-1037-25

Dagmar.Rupprecht(at)SkF-Herford(punkt)de

 

Martin Haeunke

Tel.: 05221-1037-26

martin.haeunke(at)skf-herford(punkt)de

 

Dorthe Etzien

Tel.: 05221-1037-27

dorthe.etzien(at)skf-herford(punkt)de

 

Maria Lavrova

Tel.: 05221-1037-29

Maria.Lavrova(at)SkF-Herford(punkt)de

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

 


Beratungsangebote

Sozial kreativ Flexibel